Analyse der Hauptfigur Gregor Samsa in Kafkas Erzauml;hlung “Die Verwandlung” 浅析卡夫卡小说《变形记》中主人公 格里高尔·萨姆沙的人物形象文献综述

 2021-11-02 08:11

毕业论文课题相关文献综述

Vor der Verwandlung ist Gregor Samsa ein gewhnlicher Mensch, der die Last des Lebens trgt. Gregor ist nach der Verwandlung ein Halbork mit menschlichem Verstand und Kferkrper. Vor der Verwandlung hat nur Gregor einen Job in der Familie. Er ist die wirtschaftliche Sule der Familie und wird von seiner Familie respektiert. Aber nach der Verwandlung ist die Situation verschieden. Weil er seine Arbeitskrfte verloren hat, hassen seine Familie Gregor. Holger Rudloff meinte: Gregor Samsa ist der Knecht vieler Herren und Damen. Seine Knechtschaft im Berufsleben korrespondiert mit seiner Rolle als Faktotum in der Familie. Alles soll er besorgen, besonders das Geld. (Rudloff, 1997)Liu Su glaubt: Bevor Gregor zu den Kfer wurde, war er ein gewhnlicher Verkufer. Er hatte keine Trume, sondern existierte fr die Existenz seiner Eltern und seiner Schwester. Gregor arbeitet jeden Tag sehr hart, um die Schulden fr seine Eltern zu bezahlen und seine Schwester die Jugend genieen zu lassen. (Liu, 2013)Chen Zhaohui erwhnte: Gregor ist eine kleine Person, die unter dem Druck des Lebens steht, meinte Chen Zhaohui: Gregor erwachte aus dem beunruhigenden Traum, zu trumen, er sei ein Kfer geworden. Er war besorgt, aber nicht, weil er ein Wurm geworden war, sondern weil er verschlief und den Zug fr Geschftsreisen nicht erwischen konnte. Auf diese Weise wird er gefeuert und die Familie verliert ihre Lebensquelle. Was fr eine schreckliche Sache! (Chen,2006)Zhou Weidong und ZhuYingpei meinten: Als Gregor Kfer wurde, hatte die ganze Familie nur eine Schwester, die sich um ihn kmmerte. Aus diesem Grund ist Gregor dankbar. Zunchst rumte ihre Schwester das Zimmer auf und versorgte Gregor mit Essen. Spter wurde die jngere Schwester allmhlich rgerlich und hoffte, dass Gregory bald sterben wrde. Und schlielich kmmerte er sich nicht um Gregorys Ernhrung und Hygiene. Gregor starb schlielich. (Zhou/ Zhu, 2004)Als ihre eigenen Interessen geschdigt werden, ndert die ursprngliche freundliche Schwester ihre Persnlichkeit. Die Mutter spielt fast die Rolle der Beschtzerin des Kindes in der Familie. Dies ist bei Die Verwandlung nicht der Fall. Zhou Weidong und Zhu Yingpei fanden: Nachdem der Vater und die Schwester ber Gregors Leben und Tod entschieden hatten, stimmte die Mutter dieser grausamen Tatsache einfach zu. Sie pldierte nicht mehr fr Gregor und freute sich sogar ber Gregors Tod. In dieser kalten Welt werden Mtter auch das edelste Liebesmodell fr ihre eigenen Interessen aufgeben und sich die fremden Haltungen der tatschlichen Interessen der Gesellschaft zuwenden. Gregors Vater verkrperte die Macht, und er war die zentrale Figur in den internen Auseinandersetzungen der Familie und kontrollierte Gregor den Schwachen. Wenn wir die Samsa-Familie als eine kleine Gesellschaft betrachten, dann ist die Rolle des Vaters ein Symbol fr soziale Hegemonie. (Zhou/ Zhu, 2004)Im Gegensatz zu Helden hielten Liu Yi und Gao Ming Gregory fr einen Antihelden: Gregors Psychologie hat grob solche Vernderungen durchgemacht: von der Panik und Depression, als er pltzlich einen Kfer fand, ber die Angst und Selbstbeschuldigung, als er die wirtschaftliche Situation seiner Familie betrachtete, bis zu seiner Verzweiflung, nachdem er von seinen Lieben abgelehnt wurde Schmerz. Diese zeigen uns, wie sehr ein freundlicher, verantwortungsbewusster kleiner Mensch Verstndnis und Akzeptanz wnscht. Nach der Verwandlung verlor Gregor seinen ganzen Sinn im Leben. In seinem Krper kann er keine aggressiven Schatten sehen. Er kann nur Einsamkeit und Verzweiflung sehen. Als Leser knnen wir solchen Gregor nur ablehnen. Gefhle.(Liu/ Gao, 2015)ber die Frage, ob der transformierte Gregor von der Gesellschaft akzeptiert werden kann, hat Christa Karpenstein-Ebach erklrt: Gregor Samsa nun erwacht mit dem Krper eines Tieres, genauer, mit dem eines Schdlings also keineswegs gesellschafts-fhig. Es gbe gute Grnde, diesen Krper von dem der Gesellschaft kurzerhand auszuschlieen, abzutrennen doch die Geschichte beginnt gerade erst. Denn so selbstverstndlich die Grenze zwischen Mensch und Tier erscheinen mag ein genauerer Blick belehrt sehr schnell darber, dass sie kaum endgltig gezogen wird, dass sie vielmehr changiert und das unwiderrufliche Nein, das eine Gesellschaft dem Monstrsen, Auer-Menschlichen entgegensetzt, zwar zum Selbstbild einer Gesellschaft gehren mag, weit mehr aber eine Zone ist, die immer wieder neue Herausforderungen stellt und gestroffene Zuordnungen ungewiss werden lsst. Bte Samsas Krper die Gewissheit, dass es sich um nichts als ein Ungeziefer handelt warum wird er nicht gettet. (Karpenstein-Ebach, 1989) Der transformierte Gregor kann endlich von der Gesellschaft nicht akzeptiert. Martina Langermann meinte: Geschichten wie folgende knnen immer nur vom Erfolg berichten, weil nicht durchgesetzte Normen keine solchen sind - eine Siegergeschichte eigener Art. (Langermann, 2000)Gregors Rolle hngt mit dem Leben des Autors Kafka zusammen. Gregor lebt im Zeitalter des Kapitalismus. In der Samsa-Familie war Gregors Vater der oberste Herrscher der Familie, und die Familienmitglieder waren schwach. Peter-Andre Alt glaubte: Whrend sich Kafkas ueres Leben mit wenigen Ausnahmen in der berschaubaren Topographie Prags und der Provinzstdte Bhmens abspielt, bliebt die Erfahrung, die ihm das Reich des Imaginren vermittelt, unumschrnktund grenzenlos. Was sein literarisches Werk inspiriert, stammt nur in Bruchteilen aus den Zonen der externen Realitt. (Alt, 2005)

以上是毕业论文文献综述,课题毕业论文、任务书、外文翻译、程序设计、图纸设计等资料可联系客服协助查找。

您可能感兴趣的文章